Fagott

Violine Bass Fagott Oboe Klarinette Floete Pauke Trompete Horn

Fagotte

Der Name Fagott stammt vom Italienischen "fagotto" und heisst Bündel. Das Instrument wurde wohl wegen der geknickten, zu einem Bündel zusammngefassten Röhre so benannt. Diese Knickung erlaubt eine bequemere Handhabung vor allem grosser Instrumente. Es verwundert darum nicht, dass nur Bass und Kontrabass aus der Familie überlebten und das Diskantfagott, das Sopraninstument, ausser Gebrauch kam.
Obwohl das Fagott häufig als Bass zu den Oboen oder zu den Holzbläsern allgemein eingesetzt, hat es auf Grund seiner speziellen Form auch einen charakteristischdn Klang, der häufig solistisch verwendet wird. Fagott und Kontrafagott sind aus keinem grossen Orchester wegzudenken.
Die Tonerzeugung des Fagotts wurde schon bei den Oboen beschrieben.