Leonardo Muzii

Leonardo Muzii

Unser Dirigent Leonardo Muzii wuchs in Neapel auf und erhielt dort Klavier-, Cello- und Blockflötenunterricht.
Nach dem Abitur schloss er in Rotterdam mit dem Blockflöten- Solistendiplom ab.
Ein Stipendium ermöglichte ihm die Weiterbildung in historischer Aufführungspraxis der Alten Musik an der Schola Cantorum Basiliensis.

Es folgten Engagements an internationalen Musikfestivals in Europa und Konzertreisen nach Japan. Als Dirigent konnte er zahlreiche Erfahrungen mit Amateur- und Berufsorchestern sowie mit renommierten Solisten sammeln.
Die Begegnungen mit den Dirigenten Bernard Haitink, Jonathan Nott, Jorma Panula und mit dem Komponisten Péter Eötvös waren für seine Weiterentwicklung äusserst bedeutungsvoll.
Mit grossem Engagement widmet sich Leonardo Muzii auch der Förderung junger, begabter Solisten.

Leonardo Muziis Dirigieren ist von der reichen Erfahrung in der historisch informierten Aufführungspraxis geprägt.

2014 gegründete er die „Camerata Rousseau“ .
Die ersten Konzerte mit klassischen Werken auf historischen Instrumenten fanden erfolgreich in Genf, Zürich und Basel statt.

Er ist ständiger Leiter des Orchester Vereins Interlaken,
des Hochrheinischen Kammerorchesters, sowie vom Orchester Wallisellen


www.leonardomuzii.com